Muenchen-1

Positionen im Gesundheitswesen

Chefarzt (m/w) für Gynäkologie und Geburtshilfe

Firmenprofil

Unser Mandant zählt zu den bedeutenden Gesundheitsdienstleistern im deutsch-sprachigen Raum und beschäftigt in aktuell 56 Einrichtungen an 30 Standorten mit insgesamt 6.550 Betten und Behandlungsplätzen rund 8.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Mit über 500 Beschäftigten ist das Akademische Lehrkrankenhaus einer der größten Arbeitgeber an der unteren Elbe.
Im Zuge der altersbedingten Nachfolgeregelung besetzen wir in der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe einen Chefarzt (m/w) für Gynäkologie und Geburtshilfe. Die Frauenklinik ist in einem attraktiven Neubau mit 32 Betten untergebracht und apparativ-instrumentell modern ausgestattet. Neben einer familienorientierten Geburtshilfe mit circa 500 Entbindungen im Jahr (im LK-Plan als «geburtshilflicher Schwerpunkt» ausgewiesen) besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Klinik für Pädiatrie und Jugendmedizin (Side-by-Side-Anbindung von Perinatologie und Kreißsaal). Jährlich werden in der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe über 2.000 Patienten behandelt und versorgt. Das Behandlungsspektrum ist breit gefächert und umfasst alle gängigen OP- und Diagnostikverfahren der gynäkologischen Onkologie, Urogynä-kologie sowie Senologie.

Aufgabengebiet

  • Für diese verantwortungsvolle und leitende Aufgabe suchen wir den Kontakt zu Fachärzten für Frauenheilkunde, mit kaufmännischer Expertise und umfassenden operativen Kenntnissen sowie einer profunden geburtshilflichen Erfahrung. Die Schwerpunktbezeichnungen „Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin“ sowie „Gynäkologische Onkologie“ sind wünschenswert, aber keine Bedingung. Qualifikationen in senologischen Standardoperationen werden vorausgesetzt. Als fachlich und menschlich kompetente Führungspersönlichkeit, die sich schon in verantwortlicher klinischer Position bewiesen hat, sind Sie in der Lage, das anspruchsvolle und vielschichtige Spektrum der Klinik zu vertreten, und ein hohes Maß an integrativer Leistungstätigkeit, Organisationsstärke und ausgeprägter Fähigkeit zur Zusammenarbeit in interdisziplinären Teams einzubringen.

Anforderungsprofil

  • Der besondere Reiz an der Position macht der vorgegebene immense Gestaltungsspielraum aus: Der künftige Stelleninhaber hat nicht nur die Möglichkeit eigene Akzente setzen zu können, sondern auch die Chance Alleinstellungsmerkmale für die Klinik herausbilden zu können. Als fachlich und menschlich kompetente Führungspersönlichkeit, die sich schon in verantwortlicher klinischer Position bewiesen hat, sind Sie in der Lage, das anspruchsvolle und vielschichtige Spektrum der Klinik zu vertreten, und ein hohes Maß an integrativer Leistungstätigkeit, Organisationsstärke und ausgeprägter Fähigkeit zur Zusammenarbeit in interdisziplinären Teams einzubringen.

Bitte bewerben Sie sich unter Angabe der Referenznummer A-3485 per Email oder per Post.

Gerne stehen Ihnen unsere Berater auch für einen ersten vertrauensvollen Austausch unter der Rufnummer (+49 (0)89 98 10 76 0) zur Verfügung.

Zurück